Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Donnerstag, 9. November 2017 - 08:48 Uhr
Lino

Neulich wollte Daniel etwas verschicken. Da musste Lino erst einmal testen, ob die Schachtel nicht auch als Schlafplatz geeignet wäre. Jetzt ist es Abends wieder dunkel, wenn wir von der Arbeit kommen. Aber Lino will trotzdem immer noch (s)eine Runde Fußball spielen. Das ist gar nicht so einfach, aber Lino findet immer den Ball! Liebe Grüße aus Gundelfingen!

Mittwoch, 8. November 2017 - 07:36 Uhr
Inka

Seit gestern habe ich wieder Zugriff auf meine "Norwichterrier"-Mailadresse. Und habe viele nette Fotos und Geschichten von der Cantabs-Familie gefunden. So wie dieses hier:

Inkas junges Frauchen Julia ist vor einiger Zeit von zuhause ausgezogen. Nun war sie das erste Mal Hundesitter für Inka. Frauchen Caro hatte Inka noch ihr Körbchen mitgegeben, damit sie sich in der fremden Wohnung schneller heimisch fühlen sollte (und auch, um die neue Couch zu schonen). Aber Inka ist ein Norwich Terrier! Keine fünf Minuten hat es gedauert, und das Sofa gehörte ihr. Julia hatte für sie extra noch eine schöne, flauschige Decke hingelegt. Note 1 plus für den Hundesitter; Inka wird sicherlich gerne wiederkommen!

Dienstag, 7. November 2017 - 00:49 Uhr
Herbstspaziergang

Den November nannte man früher auch passend Windmonat oder Nebelung. Doch Krümel (links) und Sunny ist das herzlich egal. Ihnen macht der Waldspaziergang bei jedem Wetter Spaß.

Montag, 6. November 2017 - 02:41 Uhr
Urlaub auf dem Bauernhof

Einmal im Jahr besucht Petra die Metropole London. Nun war es wieder soweit. Kili machte derweil Urlaub auf dem Bauernhof, wo es ihm immer gut gefällt und er Spielkameraden hat. Neben diesem netten Foto habe ich ein Video bekommen mit dem kleinen Dackel als Wrestling-Partner. Sah nicht so aus, als hätte Kili sein Frauchen groß vermisst.

Sonntag, 5. November 2017 - 02:55 Uhr
Sunny

... und Spielkamerad Krümel in Kufstein sind ab sofort gerüstet, falls das Auto mal liegen bleiben sollte. Bei einer Panne bekommen auch die Vierbeiner eine leuchtende Schutzweste übergezogen.

Samstag, 4. November 2017 - 00:08 Uhr
Rudy

Ein Blick sagt mehr als tausend Worte. Und was sagt uns der Augenaufschlag von Rudy? Gib mir was ab von Deinen Chips!

Ich weiß, dass Frauchen Dagmar heute einen sehr schwierigen Tag vor sich hat und hoffe, dass sie dieser Weblogeintrag zum Schmunzeln bringt. Liebe Grüße nach Bremen!

Freitag, 3. November 2017 - 00:12 Uhr
Kili for ever

Zum letzten Geburtstag hat Kilis Frauchen eine 3D-Session mit ihrem Liebling geschenkt bekommen. Entstanden ist damals eine Kili-Figur aus dem 3D-Drucker (vgl. Weblog-Eintrag vom 17. April). Die Bilddatei lässt sich natürlich auch für andere schöne Dinge verwenden. Petra kann ihren Goldschatz nun um den Hals tragen. Kili for ever! Wer also noch ein Weihnachtsgeschenk sucht ...

Donnerstag, 2. November 2017 - 00:47 Uhr
Eddie

Liebe Uschi und lieber Hans, unser Eddi ist ja wirklich ein ganz lieber Kerle, aber ...

Wir haben das große Glück, ihn im Urlaub bei meiner Freundin lassen zu können. So auch jetzt, denn im Hotel in Südtirol waren Hunde leider nicht erlaubt (das nächste Mal kommt er aber wieder mit!). Natürlich haben wir den kleinen Racker ganz arg vermisst. Und was macht Eddie? Er hat sich, scheint es, nicht nur Pudel- sondern Norwichwohl gefühlt und uns überhaupt nicht vermisst. Hier ein Beweisfoto. Heute holen wir ihn wieder ab. WIR freuen uns schon! Ganz liebe Grüße, Claudia und Markus!

Mittwoch, 1. November 2017 - 00:26 Uhr
Ausflug ins Weilburger Tal

Spontan haben sich die Cantabs-Freunde Zoby, Felix, Emily und Dackeline Fipsi, Jeannie, Blümchen, Julie und Danny mit ihren Menschen verabredet und sind gestern gemeinsam im Weilburger Tal bei Wiesbaden spazieren gegangen. Selbstverständlich wurde danach noch zünftig beim Italiener eingekehrt. Ich habe viele Bilder bekommen, die beweisen, dass es ein rundum schöner Tag war. Und ein Video, über das ich mich sehr gefreut habe. Vielen lieben Dank dafür!

Wir bedanken uns auch für die vielen Mails und WhatsApp-Nachrichten, die uns zu Feechen erreicht haben (Weblog-Eintrag von gestern).

Dienstag, 31. Oktober 2017 - 03:12 Uhr
Unsere Fee

Gestern Vormittag mussten wir unsere Fee über die Regenbogenbrücke gehen lassen. 15 1/2 Jahre gehörte sie zu unserer Familie. Bis vor zwei Jahre noch war sie die Chefin unseres kleinen Rudels; die letzte Zeit hat sie diese Rolle abgegeben an Zoobe und sich hauptsächlich dem Futternapf und ihrem Körbchen gewidmet. Wir hatten gehofft, dass das noch lange Zeit so weiter gehen wird. Aber seit einigen Tagen ging es ihr zusehends immer schlechter; sie hatte offensichtlich Schmerzen. So traurig wir sind, ist es doch gut, dass man Tiere von ihrem Leid erlösen kann. Und so schwer dieser Schritt auch fällt: Feechen hat uns so viele Jahre treu begleitet, dass wir ihr eine schnelle Erlösung schuldig waren. Wir sind sehr, sehr traurig. Dieses Foto von Feechen wurde Ende August aufgenommen. Sie steht in der Tür von unserem Wohnmobil und zeigt uns deutlich, dass es Zeit ist, sie zu füttern. Da tickte ihre innere Uhr immer ganz genau.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden