Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Montag, 20. März 2017 - 08:44 Uhr
Von wegen Frühlingsanfang!

Brrr! Rudy und Cairnterrier-Freundin Cathy sehen nach dem morgendlichen Gassigang aus zwei begossene Pudel. Von wegen Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte … In Bremen hat es 12 Grad, aber richtigen Terriern ist (fast) jedes Wetter recht, Hauptsache, sie dürfen mit, wenn Frauchen nach draußen geht.

Geschafft! Wenn Ihr auf die Überschrift dieses Weblog-Eintrags klickt, öffnet sich die Webseite der Ortsgruppe München im Klub für Terrier mit vielen Bildern von der Ausstellung vergangenen Samstag! Vielen Dank an die fleißigen Fotografen.

Sonntag, 19. März 2017 - 10:33 Uhr
Wild Devils Antonio Banderas

... heißt der schönste Norwich Terrier (BOB) auf der gestrigen Terrier-Spezialausstellung der OG München in Unterhaching. Wir gratulieren den Züchtern Liane und Jens Ruck! Ich bin froh, dass Ausstellung und Zuchtzulassung reibungslos abgelaufen sind; auch ohne die Unterstützung meiner Besseren Hälfte, der mit dem Gipsfuß leider nicht mitkonnte. Vielen Dank an alle Helfer vor und hinter den Kulissen!

Terrier-Freundin Bärbel hat sich gerade auf den Heimweg nach Dresden gemacht; jetzt komme ich auch zum Weblog-Schreiben. Heute wird es ein "ruhiger" Tag: Der Haushalt wartet, das Auto muss aus- und die Ausstellungssachen weggeräumt werden, die Ausstellungsunterlagen sind fertig zu stellen für den Versand an den VDH und KfT, Bügelwäsche hätte ich auch, Nika wäre zum Abtrimmen und, und, und ... Wir wünschen allen einen schönen Sonntag!

Samstag, 18. März 2017 - 04:32 Uhr
Zwei, die sich mögen

Sisi und Zoobe (rechts mit Babybäuchlein) sind dicke Freundinnen. So wie die beiden Chillen kann ich heute nicht. Um vier Uhr läutete der Wecker, eine Stunde später fahre ich nach Unterhaching und helfe mit, die Ausstellungshalle herzurichten. Um 9 Uhr beginnt dort die Zuchtzulassungsprüfung. Ab 9.30 Uhr stehen die Terrier im Ring. Wer uns besuchen möchte: Bitte an den Impfpass denken, falls eine vierbeinige Begleitung mitkommt! Der Gipsfuß bleibt mit Hans zuhause; genau wie unsere Mädels. Heute Abend bin ich wieder da, Terrierfreundin Bärbel "im Gepäck". Sie bleibt noch eine Nacht bei uns, bevor sie zurück nach Dresden fährt. Ich freue mich schon auf einen Tagesausklang bei Pizza, Rotwein und einen gemütlichen Terrier-Ratsch!

Freitag, 17. März 2017 - 08:50 Uhr
Flic

Flic ist ein Wurfbruder von unserer Zoobe und lebt in München. Trotzdem sehen wir den lieben Kerl nicht allzu oft; einen gemeinsamen Termin zu finden ist nicht leicht. Umso mehr freut es uns, wenn wir hin und wieder ein Foto bekommen. So wie dieses - Flic liebt die neuen Bezüge des Sofas und macht es sich dort gerne gemütlich, schrieb Frau Hagemann dazu.

Ich werde oft nach Zoobe gefragt. Ihr Babybauch wächst unübersehbar, und wir dürfen auf einen größeren Wurf hoffen. Bis zur Geburt sind es nur noch wenige Wochen, inzwischen haben wir ihr Futter auf Protein-Reicheres umgestellt und sie bekommt jeden Morgen ein Schüsselchen Welpenmilch. Zoobe geht es prächtig, jede Amsel im Garten wird verbellt und verjagt. Sie hat also alle Pfoten voll zu tun.

Ob es morgen einen Weblog-Eintrag gibt, kann ich nicht versprechen. Um 4 Uhr läutet der Wecker ...

Donnerstag, 16. März 2017 - 08:28 Uhr
Julie

Was sage ich immer? Übung macht den Meister! Dass dieses Sprichwort wahr ist, beweist Julies Frauchen Dagmar. Sie hat Julie selbst getrimmt, und das Ergebnis sieht gut aus!

In Beschreibungen über den Norwich liest man immer wieder, dass zwei- bis dreimaliges Trimmen im Jahr genügen würde (bei dieser Gelegenheit fällt mir ein, dass auch ich meine Webseite dahingehend noch ändern muss); aber ins so genannte "Rolling Coat" - das heißt, es ist immer eine Schicht hartes Haar vorhanden -, kommen unsere Norwiches nur dann, wenn sie regelmäßig alle 12 Wochen getrimmt werden. Dann kann man eine Haarschicht ganz leicht abnehmen (so wie es bei Julie war), und drunter kommt schon hartes Haar zum Vorschein. Flauschig weich oder fast nackt ist so passé.

Das Foto oben entstand während eines Besuchs bei der Tante in Bielefeld. Julie hatte ihren Spaß und ist eineinhalb Stunden wie eine Irre durch den Wald gefegt. Inklusive Grabungen nach der westfälischen Riesenmaus! Den ersten Zitronenfalter haben sie dabei auch gesehen. Es wird also wirklich langsam Frühling!

Mittwoch, 15. März 2017 - 08:46 Uhr
Geschafft!

Die letzten beiden Tage konnten sich unsere Mädels über viel Besuch freuen. Am Montag kamen Ate, Ulli und Michael zu uns. Gemeinsam haben wir drei Stunden lang die eingereichten Unterlagen für die Zuchtzulassung kommenden Samstag geprüft und die Formulare vorbereitet (Foto). Zur Belohnung gab´s am späten Abend ein feuriges Gulasch.

Und gestern war Kassenwartin Erika da: Zusammen mit meinem Mann Hans wurden die Zahlungseingänge abgeglichen, Kataloge und Startnummern "eingetütet", ich habe die Richterbücher und Flipcharts geschrieben. Jetzt muss ich nur noch ein paar Kleinigkeiten einkaufen wie Klebeband und Mülltüten, das Auto einräumen - und dann kann sie kommen, die Terrier-Spezialausstellung unserer KfT-Ortsgruppe am 18. März. Wer der Hachinga Halle in Unterhaching einen Besuch abstatten möchte, ist herzlich willkommen. Aber bitte dran denken: Vierbeiner brauchen für den Eintritt einen Impfpass mit gültiger Tollwut-Impfung.

Geschafft ist nicht nur die Arbeit, geschafft bin auch ich. Und darum steht heute Abend Entspannung auf dem Programm: Gemeinsam mit Bella, Max und Nachbarin Sabine (sie kommt anstelle meines Mannes mit, den noch viele Wochen der Gipsfuß an Unternehmungen hindern wird) freue ich mich auf eine der besten bayerischen Musikkabarett-Gruppen in der Stadthalle Erding: Da Huawa, da Meier und I. Wer jetzt neugierig ist, der kann sich auf deren Webseite umschauen: http://dahuawadameierundi.de

Finnis Frauchen hat mir einen Link auf die Webseite der Bunte-Hunde-Festivals geschickt, die heuer in ganz Deutschland stattfinden. Einfach auf die Überschrift dieses Weblog-Eintrags klicken, dann kommt man hin.

Dienstag, 14. März 2017 - 08:49 Uhr
Keine Angst vor großen Tieren ...

... hat Queenie. Vergangenes Wochenende haben sie und Frauchen Sylvana eine Freundin am Langwieder See besucht. Im dortigen Stall ist Prinzi untergebracht. Zu viert haben sie einen Spaziergang unternommen. Qeenie ist ganz unerschrocken neben Prinzi hergelaufen - und zum Schluss haben sie sich freundschaftlich eine Möhre geteilt, berichtet Sylvana.

Montag, 13. März 2017 - 07:02 Uhr
Watson

Heute Mittag hat uns Watson besucht. Ein paar Tage noch ist er in der alten Heimat, dann geht es wieder zurück nach Südengland. Dieses nette Foto mit bayerischen Halstuch hat mir Frauchen Marina vor einigen Tagen geschickt.

Sonntag, 12. März 2017 - 08:48 Uhr
Kili

Der FC Bayern München gewann gestern 3:0 (2:0) gegen Eintracht Frankfurt. Vor dem Spiel hat Kili die Fußballer von Eintracht Frankfurt im Englischen Garten begeistert, wie mir Frauchen Petra schrieb. Die Spieler unternahmen einen gemütlichen Spaziergang – Kili mittendrin. Alle fanden ihn süß und haben Fotos gemacht und gefragt, was für eine Rasse das sei. Jetzt gibt es in Frankfurt garantiert ein paar Norwich-Fans mehr. Schade, dass Petra kein Foto gemacht hat. Stattdessen gibt es ein Bild aus der Spielstunde und Kilis heißgeliebten Agility-Tunnel.

Heute schicken wir liebe Geburtstagsgrüße nach Mauern zu Buddys Frauchen Maria. Happy Birthday! Wir sehen uns morgen!

Samstag, 11. März 2017 - 08:29 Uhr
CH Jaeva Maid of Honour ...

… heißt die bildhübsche Hündin, die vorgestern auf der Crufts 2017 Best of Breed der Norwich Terrier wurde. Es war wieder einmal ein herrlicher Kurztrip, schön - und schön anstrengend. Letzteres vor allem, weil die Heimreise mit einigen Hindernissen aufwartete. Den gestrigen Weblog-Eintrag habe ich auf die Schnelle beim Warten auf den Flieger am Düsseldorfer Flughafen eingestellt; am Vormittag sind wir dann endlich wohlbehalten auf bayerischem Boden gelandet. Knapp 60 Norwiches waren gemeldet; dieses Mal sind mir jede Menge Fotos von den einzelnen Klassen gelungen. Wenn ich morgen Zeit habe, werde ich einen kleinen Bericht schreiben. Das Hotelzimmer fürs nächste Jahr ist schon wieder reserviert ...

12 (!) Stunden habe ich geschlafen. Jetzt bin ich wieder fit und kann mich um 11 Uhr auf Schorschi und Frauchen Monika freuen. Und am Nachmittag will ich mit Sisi nach Neustadt fahren. Dort findet wieder ein Ringtraining statt.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden