Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Montag, 25. September 2017 - 08:01 Uhr
Queenie

Grad hab ich in meinem Foto-Fundus dieses süße Bild von Queenie entdeckt. Leider hat ein Mittagessen mit ihr und Sylvana im September nicht mehr geklappt - das müssen wir jetzt aufs Jahresende verschieben. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben!

Wir wünschen allen Cantabs-Freunden einen guten Wochenstart!

Sonntag, 24. September 2017 - 07:58 Uhr

Dieses schöne Warnschild habe ich von Kilis Frauchen Petra geschenkt bekommen. Heute freuen sich wieder unsere Nachbarskinder, denn Sisi und Zoobe sind wieder zuhause und halten gerne als Spielkameraden her.

Gestern waren wir ja zur Ausstellung in Laberweinting. Die Ergebnisse freuen uns sehr. Beide Mädels wurden mit der Formwertnote "Vorzüglich" bewertet; Sisi gewann bei nicht unhübscher Konkurrenz die Zwischenklasse und Zoobe erhielt die Reserve-Anwartschaft. Damit ist Zoobe nun Champion VDH und Champion KfT. Wir freuen uns sehr!

Heute war eigentlich ein zweiter Ausstellungstag geplant. Doch wir haben kurzfristig umgeplant und besuchen Sandra und Ralf und ihr Norwich-Rudel in Meeder.

Heute Abend kommt uns dann noch Kili besuchen. Er ist zurück aus dem Urlaub in Österreich, sein Frauchen hat gestern einen Zwetschgendatschi gebacken und gefragt, ob wir etwas davon abhaben möchten. Wer kann dazu schon nein sagen ...

Samstag, 23. September 2017 - 08:19 Uhr
Heute komme ich mit!

Hallo zusammen! Ich bin´s, Eure Zoobe. Heute komme ich mit! Frauchen, Herrchen, Sisi UND ICH fahren in einer Stunde nach Laberweinting zur Ausstellung. Nicht so wie letztes Mal, wo ich zuhause bleiben musste, weil ich Frauchen nicht schön genug war. Gestern hat sie mir die Öhrchen gezupft, die Rute in Form gebracht, die Pfötchen rund geschnitten usw. Über eine Stunde hat sie an mir rumgefummelt. Ich mag das eigentlich gar nicht, aber zwischendurch gab´s viele tolle Leckerchen. So ließ sich die Prozedur aushalten. Das Ausstellungsgelände liegt mitten im Wald. Da gehen wir bestimmt danach wieder spazieren.

Da macht es mir dann auch nichts (mehr) aus, dass Frauchen und Herrchen heute Abend nach Augsburg fahren und sich mit Bella und Max zum "Dampflokdinner" treffen. Ich bin nach einer Ausstellung ja immer hundemüde. In meinem Körbchen werde ich so lange schlafen, bis die beiden wieder zurück sind.

Freitag, 22. September 2017 - 08:13 Uhr
Eddie

Eddie in Stuttgart wünscht allen Freunden der Cantabs-Familie ein schönes Wochenende! Endlich soll ja auch der kleine Bruder vom Sommer, der Spätsommer, wieder einmal vorbei schauen.

Donnerstag, 21. September 2017 - 09:26 Uhr
Gartenhelfer auf vier Pfoten

Julie (vorne) und Blümchen helfen Frauchen Dagmar gerne bei der Gartenarbeit und Obsternte.

Mir fällt dazu ein: Das Schönste an der Gartenarbeit ist, dass man sie so lange hinausschieben kann, bis sie keinen Sinn mehr macht.

Dagmar trägt eine schöne Kette mit Norwich-Anhänger. Den und viele weitere „tierisch tolle Geschenke“ gibt´s im gleichnamigen Online-Shop. Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich dorthin verlinkt.

Mittwoch, 20. September 2017 - 08:15 Uhr
Darylyn

... hat die Urlaubstage an der Ostsee genossen. Mecklenburg-Vorpommern ist überhaupt ein heißer Tipp für Urlaub mit Hund. Rundum hundefreundlich und viiiiel Natur. Gestern Abend haben sich die Terrierfreunde der OG München zum Klubabend getroffen und Urlaubstipps und -Adressen ausgetauscht. Da ich die nächsten Tage zuhause bin, habe ich bestimmt Zeit, die Adressen zusammenzufassen und ins Internet zu stellen.

Dienstag, 19. September 2017 - 08:27 Uhr
Auf zu den Römern

… hieß es für die Bavarian-Cantabs-Freunde letzten Sonntag. Felix´ Familie war diesmal dran mit organisieren, und sie wählten den so genannten Eichhörnchenweg rund um den kleinen Feldberg (Taunus). Dieser, mit einem Eichhörnchen markierte Wanderweg (daher der Name), führt Norwich-freundlich (das heißt leinenlos und mit vielen Schnüffelspuren im Wald) über sechs km durch den Naturpark Hochtaunus und streift dabei einige Überlassenschaften der Römer, wie etwa das Römerkastell. Vielen Dank für die tollen Fotos mit Emily, Dackeline Fipsi, Blümchen und Julie, Felix, Danny, Jeannie und Zoby und den dazugehörigen Menschen

Da bin ich schon ein bisschen neidisch, war ich doch am vergangenen Wochenende gar nicht sooo weit weg in Wetzlar. Nur dass ich arbeiten „musste“ (ist ja schließlich freiwillig und ehrenamtlich) und die Anderen sichtlich Spaß hatten.

Montag, 18. September 2017 - 09:06 Uhr
Nele

Ein seltener Gast im Weblog: Nele. Sie wohnt mit ihrer Familie in Augsburg und ist eine Wurfschwester von Nala und Nepomuk. Nele geht es gut und grüßt die Cantabs-Familie!

Sonntag, 17. September 2017 - 06:48 Uhr
Danny

... und der Fanclub NW Nordwest - samt neuestem Mitglied Zoby - gehen heute wandern. Ich wünsche Euch viel Spaß, immer trockenes Wetter und freue mich auf tolle Fotos!

Samstag, 16. September 2017 - 06:58 Uhr
Darylyn

Ich bin auf dem Sprung nach Wetzlar zur Vorstandssitzung des KfT. Morgen Nacht bin ich wieder zuhause. Wenn es klappt mit dem Hotel-WLAN, gibt es morgen auch einen Weblog-Eintrag; wenn nicht, erst wieder am Montag.

Tolle Knolle! Diese Riesenkartoffel – bestaunt und bewacht von Darylyn – erntete Frauchen Kerstin in ihrem Schreberpark in Pfaffenhofen. Auf einem anderen Foto lag die Riesenkartoffel auf der Waage: knapp 700 Gramm. Das dürfte für eine Mahlzeit gereicht haben. Ob Darylyn etwas davon abbekommen hat, wissen wir nicht. Aber dazu kann ich auch gleich mit Gscheidhaferlwissen dienen:

Gewusst? Rohe Kartoffeln gehören nicht in den Futternapf! Gekocht sind Kartoffeln völlig in Ordnung. Doch Vorsicht bei rohen oder gar grünen Kartoffeln; ihr Verzehr kann bei Hunden und vielen anderen Tieren zu Vergiftungserscheinungen führen. Das in Kartoffeln enthaltene Solanin, ein Alkaloid der Nachtschattengewächse, ist nicht nur für den Menschen schädlich sondern auch für Hunde. Solanin ist vor allem in der Schale, in den Keimen und in grünen Stellen angereichert.

Ältere Beiträge

Anmelden