Welpen Weblog Dies und Das Über uns Der Norwichterrier Unsere Hunde Aus unserer Zucht Ausstellungen Links Galerie
Startseite Weblog

Weblog


Impressum Kontakt

Weblog

Hier erfahren Sie (fast) täglich Neues

Mittwoch, 12. Mai 2021 - 08:47 Uhr
Zorro

Das schöne Wetter der vergangenen Tage ist leider vorbei. Morgen werde ich im strömenden Regen bei der Zuchtzulassung in Neustadt frieren.

Zorro und seine Menschen haben es richtig gemacht: Sonne tanken so oft und so lange es geht! Sieht seeehr gemütlich aus! Ob Zorro vom T-Bone-Steak ein Stückchen abbekommen hat?

Dienstag, 11. Mai 2021 - 08:44 Uhr
Blümchen

Ich bin gefragt worden, wie es Blümchen nach der Entfernung der Galle samt Gallenstein geht. Da will ich mit einem Zitat des Tierarztes antworten: "Ihr Alter ist für Blümchen nur eine Zahl". Tatsächlich hat sie die schwere OP weggesteckt wie nix. Hauptsache der Service rundherum stimmt; das heißt vornehmlich, dass das Fressen pünktlich auf dem Boden steht. Blümchen trägt ihren Body mit großer Nonchalance, schrubbt sich mit Hingabe den Rücken auf dem Teppich und tut auch ansonsten so, als ob nichts (gewesen) wäre. Der Befund des Pathologen ist ebenfalls ein Grund zur Freude: die auffälligen Stellen an Blümchens Leber, die bei dieser Gelegenheit gleich mit entfernt wurden, sind gutartig. Die Frau von Blümchens Tierarzt schreibt übrigens ebenfalls einen netten Blog. Wer mal reinlesen will: Ich habe die Überschrift dieses Weblog-Eintrags gleich dorthin verlinkt.

Die Symptome, die auf einen Gallenstein hindeuten, sind übrigens leider nicht eindeutig. Man merkt, es geht dem Hund nicht gut und er hat offensichtlich Bauchschmerzen. Das kann auf viele Ursachen hindeuten. Ein Gallenstein kommt beim besten Freund des Menschen tatsächlich sehr selten vor.

Montag, 10. Mai 2021 - 09:24 Uhr
Darylyn und Uma

Heute schicken wir die besten Geburtstagswünsche nach Pfaffenhofen. Darylyn und Uma haben Bilder vom Wochenendausflug nach Bad Feilnbach geschickt. Darylyn ist mit ihren 13 Jahren tapfer mitgelaufen; Uma ist die Strecke wohl viermal gerannt - und war auf dem Heimweg endlich mal müde.

Sonntag, 9. Mai 2021 - 09:38 Uhr
Amadeus

Dieses schöne Foto ist am Starnberger See gelungen; Bayern und Amadeus von seiner schönsten Seite.

Amadeus ist übrigens einer von nur 32 Welpen, die im letzten Jahr in Deutschland gezüchtet wurden. Der Klub für Terrier hat in seiner letzten Vereinszeitschrift die Wurfübersicht veröffentlicht und zum besseren Vergleich die Zahlen der letzten vier Jahre gegenübergestellt. Kein Wunder, dass einen Norwich Terrier kaum jemand erkennt, wenn man ihn auf der Straße trifft. Eine wahre Seltenheit!

Für die Norwich Terrier ergibt sich folgendes Bild: 2020 wurden von den deutschen Norwich-Terrier-Züchtern 15 Würfe mit insgesamt 32 (lebenden) Welpen gezüchtet. Das ergibt eine durchschnittliche Wurfstärke von 2,1 Welpen/Wurf. Da sind unsere beiden Würfe im vergangen Jahr mit Wilma, Dino und Amadeus dabei.

Im Folgenden die Zahlen von 2016 bis 2019 (Würfe/Welpen/Durchschnitt):
2016: 20/46/2,3
2017: 27/70/2,5
2018: 25/67/2,6
2019: 22/62/2,8

Samstag, 8. Mai 2021 - 09:04 Uhr
Tara

Es war einmal, dass Frauchen Johanna langweilig war und sie viel Zeit hatte. Da kam sie auf die Idee, unter ihren vielen Stoffresten die tollsten herauszusuchen und diese Sniffing Dogs zu basteln. Tara freute sich. Nun hatte sie zu tun, alle Leckerchen zu finden, die darin versteckt waren und beide waren zufrieden.

So in etwa lautet die Geschichte. Wer nun auch so einen Sniffing Dog seinem Norwich schenken will, kann sich direkt an Johanna wenden:pfoten_traeume(at)web.de

Freitag, 7. Mai 2021 - 08:23 Uhr
Ein Dino für Dino

Wilmas Wurfbruder lebt in München. Im Kalender habe ich entdeckt, dass wir uns nächste Woche sehen. Da freuen wir uns schon drauf! Zum gestrigen, ersten Geburtstag hat Dino diesen tollen grünen Dino geschenkt bekommen. Es laufen Wetten, wie lange er heil bleibt. Herrchen Daniel tippt auf vier Wochen, bevor erste Teile abgekaut sind.

Donnerstag, 6. Mai 2021 - 00:15 Uhr
Den ersten Geburtstag

... feiern heute unsere Wilma und Dino.

Ein Jahr ... wo ist es hin? Wilma ist unser Wirbelwind. Wo sie ist, ist vorne (denkt sie). Kein Spatz, keine Fliege, kein Besucher(hund) ist vor ihr sicher. Wie die meisten Norwich-Mädels war sie mit zehn Monaten das erste Mal läufig; zur Zeit hängt sie ein wenig rum (das Foto unten ist vor einigen Tagen Kilis Frauchen gelungen), weil sie ein bisschen scheinträchtig ist. Wer (erdachte) Kinder bekommt, hat keinen Hunger und will nur schmusen oder schlafen. Aber die Zeit, dass sie wieder nach Leckerchen bettelt (links) oder mit ihrer Lieblings-Plasitkbreze spielt, kommt sicherlich bald wieder. Scheinträchtigkeit ist grundsätzlich ein ganz natürlicher Vorgang, dem wir nicht allzu viel Beachtung schenken. Für Ende Juni haben wir den Untersuchungstermin auf das Obere-Luftweg-Syndrom in der Tierklinik in Alzey ausgemacht, und auch die Patella-Untersuchung ist fällig. Wir hoffen auf gute Ergebnisse, dann stünde einer Zuchtzulassungsprüfung (sofern denn eine stattfinden wird) nichts mehr im Wege. Große Pläne - wir hoffen, dass sie uns Wilma erfüllt. Bis dahin wird durchs Haus und den Garten getobt.

Mittwoch, 5. Mai 2021 - 08:47 Uhr
Starlet Queenie

Hoffentlich steigt Queenie der Starrummel nicht in den Kopf. Sie hat in einem Werbefilm für AGH-Maßnahmen der Agentur für Arbeit mitgespielt. Ein paar kleine Tricks musste Queenie dafür lernen, etwa Bellen im richtigen Moment. Aber das ist ja kein Problem für einen so schlauen Hund wie einen Norwich. Die Arbeit am Set war für Frauchen Sylvana und sie eine willkommene Abwechslung. Leider kann ich den Film hier nicht einstellen.

Dienstag, 4. Mai 2021 - 08:05 Uhr
Blümchen

Es ist überstanden, der zirka kirschkerngroße Gallenstein ist raus! Wir sind sehr froh, dass Blümchen, die immerhin 14 1/2 Lenze zählt, die gestrige schwere OP gut überstanden hat. Als Frauchen Dagmar sie aus der Praxis abgeholt hat, standen ihr Empörung und Hunger buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Die Nacht war ruhig, und das Frühstück hat auch schon geschmeckt. Gute Besserung weiterhin!

Montag, 3. Mai 2021 - 09:41 Uhr
Blacky

Auch Blackys Familie hat den gestrigen Geburtstag gefeiert: Seine Menschen haben sich geopfert und nur wegen ihm einen Eisbecher gegessen, denn Blacky dann zur Feier des Tages ausschlecken durfte. Wenn das nicht Liebe ist ...

Ältere Beiträge

Anmelden